4 Schrauben für Zivilcourage4 Schrauben für ZivilcourageZivilcourage4 Schrauben für Zivilcourage

   

Online  

Heute1
Gestern48
Woche49
Monat1644
Insgesamt139645

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

   

Anmelden  

   


Berichte

Spring Dance Party 2016

Zum ersten Mal steigt in diesem Jahr die Spring Dance Party ! In Kooperation mit dem FV Neuthard findet dieses neue Event am 30.4.2016 ab 19 Uhr in der Bruchbühlhalle Neuthard statt !

Als DJ und für Sound und Licht wurde die Besetzung der KJG Nikolausparty verpflichtet ! Das bedeutet gute Stimmung bei tollem Sound und Licht ist vorprogrammiert.


Jugendlicht von 16-17 Jahre dürfen die Veranstaltung unter Vorlage des Personalausweises bis 24 Uhr besuchen !

90.Geburtstag Emmerich Sebök

Am 14.2.16 hatte eines der ältesten und verdientesten Mitglieder des FC Germania seinen 90. Geburtstag: Emmerich Sebök.
Ehrennadel in Silber und Gold sowie Ehrenmitglied sind die Auszeichnungen die er vom FC Germania entgegen genommen hatte. Seinen größten Verdienst hat er ohne Zweifel um das Vereinsheim des FC Germania ! Ein Jahr lang kam er von Montag bis Freitag von Karlsruhe gefahren um von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr als Bauleiter und Kappo beim Bau unseres Vereinsheimes mit zu helfen. Wenn besondere Arbeiten anfielen blieb er auch noch länger oder kam auch noch an Samstagen.
Eine Abordnung  Mit den Herren EM Erich Klein, den Mitgliedern Franz Selnar und Franz Knebel unter Führung von Ehrenvorstand RW besuchten den Jubilar um ihm zu seinem 90sten Geburtstag zu gratulieren und ihm die besten Grüße des Vereins zu überbringen. Die Freude über „diese“ Gratulanten war riesengroß, hatten sie doch alle irgendetwas mit Ungarn  , seinem Geburtsland, zu tun.

Ein Geschenk wurde selbstverständlich  übergeben.

Nach mehreren Stunden ging ein wunderschöner „Geburtstag“ zu Ende.  Sichtlich gerührt bedankte sich der Jubilar für den Besuch und das Geschenk und bat uns alle FCler von ihm zu grüßen.  Einmal FC – Immer FC.

Er wird fehlen

"Vochel"
Sein Lieblingswort.
Frank Lautenschläger ist bei der Jahreshauptversammlung nach vielen Jahren aktiver Vereinsarbeit aus der Verwaltung ausgeschieden.
Die vielen Nachfragen vor und während der JHV verschiedenster FC'ler, ob er nicht doch weiter machen möchte, zeigen die Wertschätzung und Wichtigkeit seiner Arbeit für den Verein.
Was er in seiner Zeit für den Verein geleistet hat, ist herausragend. Hierfür gebührt ihm höchster Respekt und Dank.
Erst in einigen Wochen oder Monaten werden viele erkennen, welche Lücke er hinterlässt. Viele, viele Tätigkeiten rund um den Spielbetrieb (kein Weg zu einem Ball war zu weit, er hat den Überblick über unsere Trikots) hat er übernommen ! Alle hier aufzulisten ist unmöglich !
Wir sind sicher, dass Frank seinem Verein weiterhin treu zur Seite stehen und er seine Freunde in der Kohlfahrt unterstützen wird.

"L" du wirst uns fehlen !


Harmonische JHV beim FC Germania

Am Freitag, den 19.2. startete mit etwas Verspätung die Jahreshauptversammlung beim FC Germania Karlsdorf. Kommisarischer Vorstand Andreas Weschenfelder begrüßte 64 anwesende Mitglieder und bat diese daraufhin sich in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder in 2015 von ihren Plätzen zu erheben. Im Anschluss ließ er das Jahr 2015 aus Vereinssicht Revue passieren. Da die Verwaltung im letzten Jahr Personaltechnisch dezimiert war, war man bei den Aktionen wie Tanz in den Mai, Strassenfest und Bürgerball auf die Hilfe aus allen Bereichen des Vereins angewiesen, was auch sehr gut klappte. Aus sportlicher Sicht waren die Kreispokalsiege der A-und C-Jugend im Mai, sowie das Spiel gegen den KSC im September die Highlights. Der FC Germania feiert in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag, was aber nur im kleinen Rahmen gefeiert wird, trotzdem wird es am 28.10. in der Vereinsgaststätte "Da Mimmo" einen Ehrungsabend geben. Spezieller Dank für das vergangene Jahr ging an dern Förderverein, der den Verein bestmöglicht unterstützt. Als Ausblick für das kommende Jahr, war er glücklich das lediglich 1 Verwaltungsmitglied seinen Posten räumt. Spezieller Dank im Voraus ging an Herbert Schlindwein, der in Zukunft koordinieren wird wie das Kassenhäuschen besetzt sein wird und an die Familie Klein, die immer für einen perfekten Sportplatz sorgen wird. Auf Andreas Weschenfelder, folgte Jens Diedrich als kommisarischer Vorstand Jugend. Er gab an das man mit 10 Jugendteams und ca. 200 Jugendspielern sehr gut aufgestellt sei und streifte einmal durch alle Mannschaften. Auch die Jugendabteilung konnte im letzten Jahre einige Preise sammeln, wie das Kleeblatt in Silber, den Julius Hirsch- und Totto-Lotto Award Anerekennungspreis. Für die Partnergemeinde in Ungarn startete man eine Schuhsammelaktion, die ein großer Erfolg war und mit einem Trikotsatz für die Partnergemeinde endete.Nun kam wieder Andreas Weschenfelder zu Wort, der Informationen über die Spielbetrieb geben wollte. Auf eine desolate Rückrunde mit nur 14 Punkte, folgte eine wechselhafte Hinrunde mit dem überwintern auf einem einstelligen Platz, was Luft nach oben lasse. Trotz allem stellte vor 3 Wochen Patric Gutknecht sein Traineramt zu Verfügung. In der Rückrunde wird das Team nun von Frank Niedermayer betreut, womit nun beide Aktivitäten von "eigenen" Personen trainiert werden. Die 2. Mannschaft wird seit dem Sommer von Markus Blümle betreut, der auf Michael Fischer folgte. Ein großer Dank ging an Familie Fritz Riffel und die Deutsche Vermögensberatung die den Verein immer wieder unterstützt. Nun kam Sebastian Fuchs als Hauptkassier zu Wort. Er informierte über alle Stände und konnte am Ende stolz verkünden das man allein im letzten Jahr über 16000€ Schulden getilgt hat, was eine tolle Leistung darstellte. Im Anschluss wurde er auf Empfehlung der Kassenprüfer entlastet.Bevor es dann zu den Neuwahlen der Verwaltung kam, wurde die alte Verwaltung auf Empfehlung von Rainer Müller einstimming entlastet. Die Neuwahlen waren gut vorbereitet und konnten von Klaus Lengle, Rainer Müller und Fritz Riffel zügig durchgezogen werden. Toll hierbei, dass der Verein nun seit einiger Zeit wieder eine richtige Vorstandschaft besitzt und nicht mehr kommisarisch agiert Somit sieht die Verwaltung 2016 so aus:

Geschäftsführerin Iris Adadm, Vorstand Spielbetrieb: Andreas Weschenfelder, Vorstand Jugend: Jens Diedrich, Hauptkassier: Sebastian Fuchs, Schriftführer: Dennis Vetter, Spielausschuss: Jörg Stutz, Christan Arbogast, Christian Zieger, Marcel Härter, Pressewart: Panagiotis Pasternak, Ü50-Vertreter: wechselnd, Mitgliederverwaltung: Roland Weschenfelder, Beisitzer: Roman Riffel, Mathias Gickel, Roland Bongartz, Michael Fischer, Uli Riffel, Michael Arbogast, Kassenprüfer: Josef Mulatz, Burkhard Zander, Ältestenrat: Jürgen Kapschinski, Erich Klein, Klaus Lengle, Wolfgang Lauber, Roland Riffel, Werner Schlindwein, Roland Weschenfelder

Im Anschluss an die Wahlen, kam noch Bürgermeister Sven Weigt zu Wort, der die harmonische JHV des Vereines lobte und die gute finanzielle Arbeit hervorhob. Zusätzlich stellte er die zweite Sporthalle in Aussicht und bedankte sich für die immer gute Zusammenarbeit mit dem Verein und hofft, dass dies auch in Zukunft so sein wird.

Gegen 21.45 Uhr konnte Andreas Weschenfelder eine sehr angenehme Jahreshauptversammlung beenden.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

*** EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG ***

Hiermit laden wir alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Spieler unserer Aktivität und Jugend, deren Eltern (*), Freunde und Gönner des Vereins recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am Freitag, 19.02.2016 in unsere Vereinsgaststätte ein. Beginn ist um 19.06 Uhr.
Mit Ihrem Besuch zeigen Sie Ihr Interesse am Verein!
Die Jahreshauptversammlung ist die wichtigste Veranstaltung im Jahr.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Allgemeiner Bericht des komm. Vorstandes
4. Bericht des komm. Vorstandes Jugend
5. Bericht des komm. Vorstandes Spielbetrieb
6. Bericht des Hauptkassiers
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Aussprache über die Berichte
9. Eingegangene Anträge
10. Entlastung der Verwaltung
11. Bildung eines Wahlausschusses
12. Neuwahlen der Gesamtverwaltung
13. Verschiedenes

Anträge auf Ergänzung oder Änderung der Tagesordnung richten Sie bitte schriftlich bis spätestens Dienstag, 16.02.2016 an FC Germania Karlsdorf, Kohlfahrtstr. 2, 76689 Karlsdorf.

   

Partner  

  • images/sponsoren/dobyte_166x166.jpg
  • images/sponsoren/falcimmo.jpg
  • images/sponsoren/heneka 166.jpg
  • images/sponsoren/werbung.jpg
  • images/sponsoren/xxam_ganz.jpg
  • images/sponsoren/jh anwalt.JPG
  • images/sponsoren/murawski.JPG
  • images/sponsoren/varia.JPG
   
   
© 2013 FC Germania 1906 Karlsdorf
Template designed by LernVid.com