Kalender  

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
   

4 Schrauben für Zivilcourage4 Schrauben für ZivilcourageZivilcourage4 Schrauben für Zivilcourage

   

Online  

Heute13
Gestern82
Woche95
Monat1388
Insgesamt135274

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

   

Anmelden  

   


Berichte

Fasching 2012

Wochenlang schon darauf gefreut und dann so schnell wieder vorbei. Am vergangenen Sonntag schlängelte sich der „Zug der Bockweddel“ durch die Straßen Karlsdorfs. Mit dabei auch in diesem Jahr wieder der toll gestaltete FC-Wagen. Ein absolutes Eigenwerk unserer Aktivität unter der Leitung von Pascal Ernstberger. Neben dem Umzug in Karlsdorf nahm der FC Germania mit dem Wagen auch noch an den Umzügen in Neudorf und Büchenau teil. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen, die beim Wagenbau geholfen und an den Umzügen teilgenommen haben.

Nachruf Hans Moos



Der FC Germania trauert um sein Mitglied


   Hans Moos

 

 

Der  uns am 17. Februar 2012 für immer verlassen hat. Der Verstorbene war seit dem Jahre 1947 Mitglied des Vereins und mit der silbernen und goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.  Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Die Verwaltung

Rückblick Jahreshauptversammlung 2012

Gut gefüllt war die Vereinsgaststätte des FC Germania zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Der scheidende Vorstand, Dieter Haselmayer, begrüßte neben den anwesenden Mitgliedern ganz besonders den Ehrenvorsitzenden Roland Weschenfelder sowie alle Ehrenmitglieder des Vereins. Nach dem anschließenden Totengedenken folgten Ehrungen für 25- und 40-jährige Vereinszugehörigkeit an verschiedene Mitglieder. Michael Arbogast, Michael Huber, Martin Riffel, Bernhard Schmitt und Andreas Weschenfelder konnten für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden, Edgar Habitzreither und Kurt Riffel jeweils für 40 Jahre. Ein Dankeschön folgte an dieser Stelle dann auch nochmals an Hermann Klein, der ja bekanntlich bereits bei der Weihnachtsfeier geehrt und inoffiziell als Platzwart verabschiedet wurde. Im Anschluss stellte Jens Diedrich die Situation in der Jugendabteilung dar – hierbei ging er zunächst auf das erarbeitete Jugendkonzept sowie die Aktivitäten im abgelaufenen Kalenderjahr ein. Dankesworte an die Jugendtrainer folgten, ehe er die sportlichen Erfolge der letztjährigen Saison Revue passieren ließ und auch auf die aktuelle sportliche Situation bei den verschiedenen Altersklassen einging. Als Ausblick auf dieses Jahr hob er als besonderes Highlight die im Juni geplante „Fußballschule Rummenigge“ hervor. Der Bericht des Spielausschusses, in Person von Andreas Weschenfelder, beinhaltete die detaillierte Darstellung des Spielbetriebes in der vergangenen und aktuellen Saison, insbesondere die personell schwierige Situation in der vergangenen Rückrunde und die personellen Veränderungen innerhalb der Mannschaft und im Trainerteam. Die aktuelle Tabellensituation zeige, dass man hierbei auf dem richtigen Weg und die Vorrunde der aktuellen Saison sicherlich mehr als zufriedenstellend sei. Iris Adam verlas im Anschluss den Kassenbericht ihrer ersten Amtszeit und ging hierbei auf die finanzielle Situation des Vereins ein. Dieter Haselmayer blickte anschließend nochmals auf die Aktivitäten des Gesamtvereins im Jahr 2012 zurück, wie z. B. den Faschingsball, die Renovierungsarbeiten im Kabinentrakt, die weiteren Festlichkeiten und die Weihnachtsfeier zum Jahresausklang. Abschließend  bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern für die Unterstützung während seiner Amtszeit als Vorstand und wünschte seinen Nachfolgern und der neuen Verwaltung weiterhin viel Erfolg. Vor den anstehenden Neuwahlen präsentierte Andreas Weschenfelder die erarbeitete Vorstellung eines Vorstandsmodells beim FC Germania, wonach diese Position mit 5 Personen besetzt werden solle und eine klare Aufgabeverteilung hierfür vorliege: Angelegenheiten Spielbetrieb, Jugend, Festlichkeiten, Finanzen und die Repräsentation des Vereins. Trotz intensiver Suche und einer personell deutlich besser besetzten Gesamtverwaltung, konnte die hierfür notwendige 5. Person im Vorfeld und auch innerhalb der Jahreshauptversammlung nicht gefunden werden, so dass der Wahlausschuss um Klaus Lengle zunächst einmal feststellen musste, dass der Gesamtvorstand nicht zu besetzen war. Bis zur nun anstehenden außerordentlichen Mitgliederversammlung übernahmen Roland Weschenfelder, Felix Keller und Sven Schäffer die kommissarische Führung des Vereins – an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die Bereitschaft und die anstehende Arbeit in der Übergangszeit. Ziel der Übergangsverwaltung wird es nun sein, möglichst bald den fehlenden 5. Vorstandsposten zu besetzen. Bürgermeister Sven Weigt war es vorbehalten, mit seiner Rede den Abschluss einer insgesamt recht harmonischen Jahreshauptversammlung zu gestalten. Auch er ermutigte die anwesenden Mitglieder nochmals, sich zur Findung des fehlenden Vorstandsmitglieds Gedanken zu machen.

Schlachtfest 2012

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Samstag das traditionelle Schlachtfest der Aktivität statt. Nachdem in den frühen Morgenstunden von einigen Spielern das Feuer entfacht wurde und der Metzger seine Arbeit begonnen hatte, konnte die Sau nach und nach fachmännisch verarbeitet werden. Um kurz nach 11 Uhr startete das Kesselfleischessen, zu dem neben den Spielern auch jede Menge anderer Mitglieder anwesend waren und einen gemütlichen Mittag verbrachten. Abschluss war wie immer der Wurstverkauf, bei dem das Verarbeitete unter die Leute gebracht wurde. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Besuchern, unserem Metzger „Sigge“ und allen Helfern, die zum Gelingen des diesjährigen Schlachtfestes beigetragen haben.

Hohe Ehrungen beim Zapfenstreich für unser FC-Urgestein Hermann Klein

Unser scheidender Platzwart Hermann Klein stand im Mittelpunkt der diesjährigen Weihnachtsfeier. Einer Musikeinlage zur Einstimmung folgte die Begrüßungsrede unseres Vorstandes Dieter Haselmayer, der neben einem Weihnachtsgedicht kurz auf die vielfältigen Aktivitäten des abgelaufenen Jahres einging und unseren Bürgermeister Sven Weigt sowie Uwe Schwabenland vom BFV recht herzlich in der Clubhaus-Gaststätte willkommen hieß. Nach einer weiteren Musikeinlage leitete die Laienspielgruppe um Alexandra Huber und Armin Herberger mit einem Sketch über Hermann Klein gekonnt und auf witzige Art und Weise auf das Highlight des Abends über – die Verabschiedung und Ehrungen für Hermann Klein. Unser Ehrenvorstand Roland Weschenfelder ging in seiner Laudatio ausführlich auf die 36-jährige Platzwarttätigkeit von „Lampe“ ein, die am 27. Januar 2012 bei der anstehenden Jahreshauptversammlung enden wird. Sämtliche anfallenden Arbeiten auf dem Vereinsgelände, Hilfe bei vielen Festivitäten, Umbau-, Ausbau- und Renovierungsarbeiten, der Tribünenbau, die Gestaltung der Faschingswagen, der Losverkauf für das „Bockweddl-Lotto“ seien nur einige Dinge, die Hermann Klein Jahr für Jahr, Woche für Woche und seit seinem beruflichen Ruhestand oftmals auch Tag für Tag für den FC gemacht hat. Im Mittelpunkt standen neben weiteren vielen stillen Erledigungen sicherlich die Tätigkeiten rund um unsere beiden Sportplätze, die er ausführte, als wäre es „sein eigener Garten“. Hermann Klein ist seit dem Jahre 1955 Mitglied beim FC Germania und hat hierbei in der Jugendmannschaft, der Aktivität und im AH-Team gespielt bevor im Jahre 1976, durchgehend bis zum heutigen Tag, seine Funktionärstätigkeit als Platzwart begonnen hatte. Hermann wurde mit der silbernen und goldenen Vereinsehrennadel, der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg, als Ehrenmitglied des Vereins sowie als Ehrenplatzwart ausgezeichnet – der Dank für das von ihm Geleistete lässt sich jedoch sicherlich nicht in Worte und Ehrungen fassen. Roland Weschenfelder überreichte Hermann die offizielle Entlassungsurkunde als Platzwart und bedankte sich bei seiner Frau Hannelore und seiner Familie für deren Unterstützung. Vertreter der Aktivität und der AH-Abteilung folgten, sprachen hierbei ebenfalls ihren Dank aus und überbrachten ihm weitere Abschiedsgeschenke. Uwe Schwabenland, Vertreter des Badischen Fußballverbandes, nahm zudem noch eine der höchsten Ehrungen vor, die der BFV auszeichnet: Hermann Klein wurde für seine langjährigen und vielfältigen Arbeiten für den FC Germania mit der Verbandsehrennadel in Gold des Badischen Fußballverbandes ausgezeichnet. Dem nicht genug, folgte eine weitere Ehrung durch die Gemeinde, die unser Bürgermeister Sven Weigt vornahm – den Ehrenteller der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard. Bevor Hermann Klein selbst das Wort ergriff und sich hierbei auch nochmals bei seiner Frau, den Kindern und Enkelkindern für die Unterstützung bedankte, hatte die Jugendabteilung mir einer Vielzahl von Jugendspielern auf dem Sportplatz einen großen Zapfenstreich vorbereitet und überbrachte ebenfalls herzliche Glückwünsche und Worte des Dankes. Lang anhaltender Beifall im sehr gut gefüllten Clubhaus rundete die Ehrungen und die Verabschiedung ab, bevor die Weihnachtsfeier ihren geplanten Verlauf nahm. Ein weiterer Sketch der Laienspielgruppe, bei der wir uns nochmals für deren Auftritte und die humorvolle Umrahmung der Weihnachtsfeier recht herzlich bedanken möchten, folgte, bevor Thomas Huber in seinem Mundartstück einen „Weltenbummler“ skizzierte. Im Anschluss an diese Einlagen schlossen sich Dankesworte unseres Vorstandes Dieter Haselmayer an verschiedene Personen, die sich im Verlaufe des Jahres für den Verein verdient machen und hierbei bestimmte Tätigkeiten verrichten, an. Weitere Dankesworte der Aktivität sowie „mannschaftsinterne“ Ehrungen folgten und nach einer Ballett-Einlage einiger aktiver Spieler bildete die traditionelle Tombola, von Frank Lautenschläger in gekonnter Manier durchgeführt, den letzten Programmpunkt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Drogerie Schmitt, das Fitnessstudio xxam sowie Fritz Riffel für die gespendeten Sachpreise. In seinen Schlussworten wünschte Dieter Haselmayer allen Gästen eine schöne Vorweihnachtszeit sowie  besinnliche Feiertage.

   

Partner  

  • images/sponsoren/dobyte_166x166.jpg
  • images/sponsoren/falcimmo.jpg
  • images/sponsoren/heneka 166.jpg
  • images/sponsoren/werbung.jpg
  • images/sponsoren/xxam_ganz.jpg
  • images/sponsoren/jh anwalt.JPG
  • images/sponsoren/murawski.JPG
  • images/sponsoren/varia.JPG
   

nächste Termine  

Keine Termine
   
© 2013 FC Germania 1906 Karlsdorf
Template designed by LernVid.com